Komplette Produktübersicht: www.marzocchipompe.com

Folgende Marzocchi Pumpen sind bei uns ab Lager erhältlich: Lagerliste Marzocchi

 

Zahnradpumpen 1P von Marzocchi ELIKA

 

Serie 1P

Die Zahnradpumpen 1P von Marzocchi bietet ein komplettes Sortiment an leistungsstarken Aluminiumpumpen, die alle Anforderungen einer Aggregatanwendung abdecken und sich auch für verschiedene mobile und industrielle Anwendungen eignen. Die Baugruppe 1 hat eine Fördermenge von 1,1 bis 8 cm³/U. Der max. Betriebsdruck kann je nach Ausführung bis zu 230 bar erreichen. Die Serie 1P zeichnet sich vor allem durch Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Schwingungen und Temperaturschocks aus.

Folgende Ausführungen stehen zur Verfügung:

1P (Standard)  Rechteckiger Flansch, kegelige oder gefräste Welle, Ein- und Auslassöffnungen am Gehäuse
1P KA                Rechteckiger Flansch, kegelige oder gefräste Welle, Ein-/Ausgänge an der hinteren Abdeckung
1P BW               2-Loch (diagonale Montage) Flansch, Ø45,24 Pilot, gefräste Welle, Gewindeanschlüsse am Gehäuse
1P R                   Umkehrpumpe, rechteckiger Flansch, verzahnte oder gefräste Welle, Anschlüsse am Gehäuse
1P VM               Pumpen mit integriertem Elektro-Proportionalventil, rechteckiger Flansch, Kegel- oder Fräswelle, Anschlüsse am Gehäuse
1BK4                 2-Loch-Flansch (diagonale Montage), Ø32 Pilot-, Kegel- oder Fräswelle, Gewindeanschlüsse am Gehäuse
1BK7                 2-Loch (diagonale Montage) Flansch, Ø32 Pilot, gefräste Welle, Gewindeanschlüsse am Gehäuse

Verfügbare Fördervolumen sind in folgendem Schema ersichtlich:

Typ 1.6 2.0 2.5 3.3 4.2 5.0 5.8 6.7 7.5 9.2 11,5
cm³/U 1.1 1.3 1.6 2.1 2.7 3.2 3.7 4.2 4.8 5.8 8.0

 

Die zur Verfügung stehenden Sonderversionen finden Sie im Kapitel über die Serie ALP.

Weitere Informationen, siehe Datenblatt: 1P

 

Serie ALP

Die Zahnradpumpen der Serie ALP sind in 4 Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe hat verschiedene Fördervolumen (1,4 bis 200 cm3/U), die durch Variation der Zahnräder erreicht werden. Verschiedene Flansche, Wellen, Ansaug- und Druckanschlüsse stehen zur Auswahl.

Insbesondere stehen zur Verfügung folgende Versionen:

  • Pumpen mit umkehrbarer Laufrichtung (Option „R“)
  • Pumpen mit Druckbegrenzung (Option „VM“)

Verfügbare Fördervolumen sind in folgendem Schema ersichtlich:

ALP 1 1.4 2.1 2.8 3.5 4.1 5.2 6.2 7.6 9.3 11.0 13.8
ALP 2 4.5 6.4 7.0 8.3 9.6 11.5 14.1 16.0 17.9 21.1 23.7 25.5 28.2 35,2
ALP 3 20.0 22.0 26.0 33.0 29.0 44.0 52.0 61.0 71.0 78.0 87.0
ALP 4 87.0 106 128 147 166 181 200

Fördervolumen [cm3/U]

SONDERVERSIONEN

Zur Verfügung stehen auch Versionen für Spezialanwendungen:

V: Version für Verwendung mit Medium mit hoher Temperatur. Einsatzbereich von -10°C bis +120°C. Zwischen -10°C bis +80°C ist Druck P1, P2 und P3 zulässig, darüber sollte P1 nicht überschritten werden.

W: Version für Verwendung mit Medium mit hoher Temperatur. Einsatzbereich von -10°C bis +150°C mit Maximaldruck 20 bar.

ST: Version für Verwendung mit Medium mit hoher und tiefer Temperatur. Einsatzbereich von -40°C bis +120°C. Zwischen -10°C bis +80°C ist Druck P1, P2 und P3 zulässig, darüber sollte P1 nicht überschritten werden.

H: Version für Verwendung mit Medium mit tiefer Temperatur. Einsatzbereich von -40°C bis +80°C. Zwischen -10°C bis +80°C ist Druck P1, P2 und P3 zulässig, darüber sollte P1 nicht überschritten werden.

TR: Version für Verwendung mit Ansaugdruck bis 6 bar.

Weitere Informationen, siehe Datenblatt: ALP

 

Serie GHP

Die Serie GHP hat dieselben Eigenschaften und Größen wie die Familie der ALP Pumpen jedoch mit extremer Zuverlässigkeit für Anwendungen mit besonders hohen Druckbereichen. Darüber hinaus ermöglicht die Flexibilität des Gusseisen eine Vielzahl von Flanschen, Deckeln und Anschlüssen und macht somit diese Serie ideal für den Einsatz bei mobilen Anwendungen, Landwirtschafts- und Baumaschinen allgemein.

Weitere Informationen, siehe Datenblatt: GHP1 GHP2

 

Mikropumpen

Die Marzocchi Mikropumpen werden in 2 Größen produziert: 0,25 und 0,5. Durch Variation der Zahnräder erreicht man das entsprechende Fördervolumen. Verschiedene Flansche, Wellen, Ansaug- und Druckanschlüsse stehen zur Auswahl.

Insbesondere stehen zur Verfügung folgende Versionen:

  • Mikropumpen für hohen Druck
  • Mikropumpen mit umkehrbarer Laufrichtung
  • Mikropumpen mit Rückschlagventil
  • Mehrfach-Mikropumpen

Verfügbare Fördervolumen sind in folgendem Schema ersichtlich:

0,25 0,19 0,26 0,32 0,38 0,51 0,64
0,50 0,50 0,63 0,88 1,00 1,25 1,50

Fördervolumen [cm3/U]

Zusätzliche Sonderversionen sind verfügbar mit der Option /V, /ST und /TR. Nähere Erläuterungen hierzu siehe oben.

Weitere Informationen, siehe Datenblatt: 0,25-050

 

Serie Elika

ELIKA ist die Lösung für alle Anwendungen die ein geringes Geräuschniveau und hohe Effizienz erfordern, insbesondere bei geringer Drehzahl. Effektiv reduziert ELIKA das Geräuschniveau um 15 dBA im Vergleich zu traditionellen Außenzahnradpumpen. Der maximale Arbeitsdruck ist ähnlich wie bei der Baureihe GHP (Gusseisen/Aluminium) erreicht somit 300bar. Insbesondere das Verzahnungsprofil führt zu einer Reduktion der Druckschwingungen und die Übertragung von weniger Vibrationen auf die mit der Pumpe verbundenen Komponenten (Schläuche, Tank, Ventile), ein Vorteil für das gesamte Hydrauliksystem. Die elikoidale Verzahnung garantiert konstante Bewegung trotz geringer Zahnanzahl. Wiederum die geringe Zahnanzahl reduziert deutlich die Frequenzen was zu einer besonders angenehmen Geräuschemission führt.

Verfügbare Fördervolumen sind in folgendem Schema ersichtlich:

ELI 2 7.0 8.2 9.6 11.4 14.0 16.1 17.8 21.0 23.7 25.7 28.0 35.0
ELI 3 20.4 21.6 26.3 33.3 39.1 43.2 52.0 60.8 64.3 70.7 78.3 87.1
ELI 4 86.5 106.3 127.4 147.2 165.9 181.1 199.8

Fördervolumen [cm3/U]

Die ELIKA Pumpen eignen sich idealerweise für alle Hydrauliklösungen für industrielle Anwendungen, wie zum Beispiel Pressen, Werkzeug- und Prüfmaschinen, Papiermaschinen, Müllpressen und Pumpen für Schmieranlagen. Auf Grund von immer strengeren Auflagen im Mobilbereich ist die ELIKA Pumpe auch ideal für Anwendungen wie Materialförderanlagen, Hebebühnen, Straßenreinigung- und Müllfahrzeugen. Auch Anwendungen wie Offshore und Schiffsbau bis hin zu neuen Energiequellen, wo die Geräuschemission entscheidend ist, bietet ELIKA die hervorragende Lösung.

Auf Grund des zulässigen Drehzahlbereiches ist ELIKA ideal für Anwendungen mit Antrieben mit variabler Geschwindigkeit. Bei solchen Systemen ist es effektiv möglich eine Regelpumpe mit verstellbarem Schluckvolumen mit der ELIKA Konstantpumpe und Frequenzumwandler zu ersetzen mit deutlicher Kosteneinsparung. Der Einsatz einer ELIKA Pumpe mit einen geschwindigkeitsgeregeltem Antrieb bedeutet deutliche Reduktion der Geräuschemission vom Gesamtsystem, Reduktion der Pulsationen, erhöhter Komfort für den Benützer in meistens kritischen und anspruchsvollen Anwendungen.

Weitere Informationen, siehe Datenblatt: ELI2

 

Letzte Aktualisierung: 05.10.18